Download Acupuncture: An Anatomical Approach by H. C. Dung, Curtis P. Clogston, Joeming W Dunn PDF

By H. C. Dung, Curtis P. Clogston, Joeming W Dunn

Show description

Read or Download Acupuncture: An Anatomical Approach PDF

Similar dermatology books

Therapielexikon Dermatologie und Allergologie: Therapie kompakt von A-Z

Das Therapielexikon Dermatologie, jetzt nach neuestem wissenschaftlichen Kenntnisstand vollständig überarbeitet! Das Lexikon zeichnet sich aus durch: Einheitlich strukturierte Beiträge Knappe, übersichtliche und gewichtete lexikalische Systematik Klare und verständliche Sprache Zahlreiche Tabellen geben prägnante Informationen auf einen Blick Magistrale Rezepturen als wichtige Alternativen zu Fertigpräparaten Neu in der zweiten Auflage: Übersichtlich strukturierte Einteilungen wichtiger dermatologischer Krankheitsbilder Aktuelles Verzeichnis von über three hundred magistralen Rezepturen angelehnt an Deutschen Arzneimittel-Codex (DAC), Neues Rezeptur-Formularium (NRF) und Europäisches Arzneibuch (Pharm.

Diseases of the skin : a color atlas and text

This hugely visible atlas, made from over 2,000 striking full-color images and photographs, illustrates a accomplished variety of pores and skin issues and stipulations, plus provides a concise method of prognosis, investigations, and remedy. Its huge dimension and constant association, as well as the high*quality colour photos, make this e-book perfect to be used as a scientific reference.

The Pigmentary System: Physiology and Pathophysiology, Second Edition

The main finished and built-in ebook on pigmentation The Pigmentary approach, moment version, gathers into one handy, all-inclusive quantity a wealth of knowledge in regards to the technology of pigmentation and all of the universal and infrequent scientific issues that impact epidermis colour. the 2 elements, body structure (science) and pathophysiology (clinical disorders), are complementary and annotated in order that these examining one half can simply seek advice from proper sections within the different.

Clinical Anatomy of the Face for Filler and Botulinum Toxin Injection

This e-book, containing greater than two hundred cadaveric photographs and two hundred illustrations, goals to familiarize physicians practising botulinum toxin style A (BoT-A) and filler injection with the anatomy of the facial mimetic muscular tissues, vessels, and smooth tissues which will permit them to accomplish optimal beauty effects whereas averting attainable hostile occasions.

Additional resources for Acupuncture: An Anatomical Approach

Example text

Def: selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer Dos: 25–50 mg/d c) Acne venenata Syn: Kontaktakne, Acne cosmetica Acne vulgaris/Akne Pg: Zus: Etlg: 27 durch Kosmetika, Halogene (bes. Chlor) und Berufsstoffe (Teere, Öle, Detergenzien) ausgelöste Akne Bsp: Chlorakne Ät: z. B. polychlorierte Dibenzodioxine und Dibenzofurane Note: Diese Stoffe entstehen als unerwünschte Zwischenprodukte bei der Herstellung und Verwendung von chlorierten Pestiziden. Sie sind extrem thermostabil (bis 1000 °C) und lipophil.

3 h NW: z. T. ) E) Therapie von atrophischen Aknenarben Meth: ▂ Exzision ▂ Punch-Graft-Elevation Meth: kleine Hautstanzbiopsien (2–3 mm Durchmesser), Hautnaht mit z. B. PDS 7–0 ▂ Skalpellschlitzung von kleinen Aknezysten ▂ Peeling Lit: Int J Dermatol 2000; 39: 789–94 PT: RCT Erg: Glykolsäure ist effektiv bei 70 % Konzentration (≥ 6 Sitzungen) Meth: serielle Konzentrationen von 20 %, 35 %, 50 %, 70 % alle 2 w ▂ Dermabrasion So: Mikrodermabrasion Pos: ▂ nicht schmerzhaft, nicht blutend ▂ von gut geschulten Kosmetikerinnen/Arzthelferinnen durchführbar ▂ Ablatives Laser-Resurfacing/-Rejuvenation Mat: ▂ CO2-Laser CV: längere Intervalle von ca.

D. R. entscheidend, sondern die Rezeptordichte im Zielgewebe. Testosteron wird durch die 5-alpha-Reduktase in die zelluläre Wirkform 5-alpha-Dihydrotestosteron umgewandelt. Note: Es existieren zwei Isoformen der 5-alpha-Reduktase, wobei das Typ-1-Isoenzym in Talgdrüsen dominiert, während das Typ-II-Isoenzym in den Haarfollikeln und in der Prostata lokalisiert ist. 3) mikrobielle Faktoren Err: ▂ Propionibakterien/Corynebakterien Bed: gehören zur Normalflora jedes Follikels Eig: produzieren Lipase Wirk: spalten Triglyzeride des Talgs in freie Fettsäuren, die einen starken Entzündungsreiz darstellen und die Chemotaxis von Leukozyten fördern CV: zunehmende Resistenzentwicklung Lit: Dermatology 2003; 206: 54–6 ▂ Staphylococcus epidermidis et albus ▂ Pityrosporum ovale/Malassezia furfur 4) weitere inflammatorische und immunologische Reaktionen Bef: ▂ Sebozyten sind immunogen sind und können zu einer Erhöhung der proinflammatorischen Zytokine IL-1alpha und TNF-alpha führen.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 22 votes

Published by admin